Druckansicht der Internetadresse:

Philosophy & Economics 

Seite drucken

Sechs Module, ein Bildungsziel

Dass sich ein P&Eler aus Bayreuth durch seine Vielseitigkeit auszeichnet, ist kein Zufall. Wir haben Ihr Studium aus
sechs Modulen aufgebaut, die fein aufeinander abgestimmt sind. Unser Ziel: Wir möchten, dass Sie am Ende
über ein Rüstzeug aus Fähigkeiten, Fachwissen und Erfahrungen verfügen, das Sie in die Lage versetzt, in den unterschiedlichsten Unternehmen, Institutionen oder Organisationen zu arbeiten.

Grundlagen – Fähigkeiten für das Berufsleben
Einklappen

Logik & Argumentationstheorie, Mathematik und Statistik, Schreiben und Präsentieren, empirische Wirtschaftsforschung – dieses Modul ist die Basis Ihres P&E-Studiums und die Basis Ihrer zukünftigen Karriere: P&Eler müssen wissen, wie man logisch begründet und argumentiert. Jeder moderne Ökonom braucht mathematische Fähigkeiten. Das gilt auch für die entscheidungstheoretischen Kurse in unserem Philosophiecurriculum. Mathematische Kenntnisse sind heute in Führungspositionen ebenso wie im modernen Management und Finanzwesen nicht mehr wegzudenken. Sie müssen außerdem fähig sein, klar und deutlich zu kommunizieren. Und sie müssen die ökonomische Theorie auf reale Verhältnisse beziehen können.

Philosophie – eine praktische Angelegenheit
Einklappen

Philosophie an der Universität Bayreuth ist stark auf praktische Relevanz fokussiert. Der Schwerpunkt Ihrer Philosophiekurse liegt also auf der Behandlung moralischer und politischer Probleme, auf Entscheidungstheorie und Wissenschaftstheorie. Welche Handlungen sind moralisch zulässig? Welche sozialen Vereinbarungen sind gerecht? Gibt es moralische Grenzen für den Markt? Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um von gut begründetem Wissen sprechen zu können – insbesondere in der Ökonomie? Sie lernen, moralische Probleme der modernen Gesellschaft und der globalen Welt zu strukturieren. Sie lernen, wie man die Gerechtigkeit von Institutionen beurteilen kann. Sie lernen, ökonomische Modelle zu evaluieren. Und Sie lernen ganz einfach, ein Argument richtig zu beurteilen. Für uns ist Philosophie darüber hinaus wissenschaftlich orientiert – wichtig sind uns die Klarheit und Präzision von Begriffen ebenso wie die Nachvollziehbarkeit und argumentative Sauberkeit von Behauptungen und ihren Begründungen. Das ist Philosophie für die reale Welt.

Ökonomie – „A Study of mankind in the ordinary business of life“
Einklappen

Was hat die Weltwirtschaftskrise 2008 ausgelöst und welche geldpolitischen Reaktionen waren richtig? Vermehrt Globalisierung Ungleichheit? Warum ist der Lebensstandard in vielen afrikanischen Ländern so niedrig? Wie sollte man mit der Klimaerwärmung umgehen? VWL als wissenschaftliche Disziplin behandelt ein breites Spektrum von Fragen und Problemen, von der wirtschaftlichen Entwicklung bis hin zu internationalen Finanzkrisen. Sie erhalten eine Ausbildung in allen Kernbereichen der VWL: Mikroökonomie, Makroökonomie und empirische VWL. Sie lernen, auf  wissenschaftliche Art und Weise an diese Themen heranzugehen,  ökonomische Zusammenhänge zu modellieren und empirisch zu testen. Sie werden feststellen, dass Ihr wachsendes ökonomisches Fachwissen auch in anderen Bereichen, die nichts mit wirtschaftlichen Fragen zu tun haben, enorm hilfreich ist – z.B. bei der Analyse von Bildungs- und Gesundheitspolitik, Rechtsnormen und anderen politischen und sozialen Institutionen.

Verzahnung – interdisziplinäre Zusammenarbeit
Einklappen

Was macht P&E in Bayreuth so besonders? Wir nehmen die Verzahnung von Philosophie und Ökonomie sehr ernst und bieten Ihnen ein breites interdisziplinäres Angebot von Verzahnungskursen an. Diese Kurse geben Ihnen die Gelegenheit, die Komplexität der realen Welt anzugehen und dabei die Kombination von ökonomischer Analyse und philosophischer Reflexion einzuüben. Sie untersuchen Themen wie Entwicklung und Wachstum, Wissenschaftstheorie der Ökonomie, Korruption, fairer Handel, Kapitalismus und Demokratie, Corporate Social Responsibility, soziale Gerechtigkeit, Probleme der Privatisierung usw.

Praktikum – Blick in die Berufswelt
Einklappen

P&E zielt auf eine umfassende Ausbildung. Wir legen z.B. großen Wert darauf, dass Sie auch einen Fuß in die Berufswelt setzen, um Ihre neu erworbenen Fähigkeiten anzuwenden. Deshalb absolvieren Sie während Ihres Studiums ein zweimonatiges Praktikum im öffentlichen oder privaten Sektor.

BA-Abschlussarbeit – Ihr Projekt, Ihre Entfaltung
Einklappen

Am Ende Ihres Studiums schreiben Sie eine eigenständige und längere wissenschaftliche Arbeit, deren Thema Sie in Absprache mit einem Betreuer individuell definieren. Sie können aus dem gesamten P&E-Spektrum wählen – Philosophie, Ökonomie, Verzahnung. Sie können sich ein theoretisches oder angewandtes Thema aussuchen. Es ist Ihre Wahl. Die Bachelor-Abschlussarbeit gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihre eigenen Ideen zu entwickeln und Ihr individuelles Profil zu gestalten.

Eine graphische Übersicht finden Sie in unserer Broschüre.

Die Modulstruktur des P&E-Studiengangs erlaubt Ihnen eine Kurswahl, die Ihren Interessen bestmöglich entspricht. Das aktuelle Kursangebot ist unter folgendem Link zu finden: P&E-Lehrveranstaltungsportal.

Verantwortlich für die Redaktion: Juniorprofessor Alice Pinheiro Walla

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt