Druckansicht der Internetadresse:

Philosophy & Economics Bachelor

Seite drucken

Auslandsstudium - Modalitäten und Termine

Termine

Die folgenden Termine gelten für Bewerbungen für Auslandsaufenthalte im akademischen Jahr 2019/2020, also im Wintersemester 2019/2020 oder Sommersemester 2020.

Bewerbungsschluss 1. Runde:

31. Dezember 2018

Mitteilung der Ergebnisse 1. Runde:vsl. bis 08. Januar 2019
Bewerbungsschluss 2. Runde:10. März 2019
Mitteilung der Ergebnisse 2. Runde:vsl. bis 15. März 2019


Bitte informieren Sie sich selbständig über Bewerbungstermine und Studienbeginn an den ausländischen Universitäten. Die Zuteilung eines Platzes durch die Fachgruppe Philosophie kommt noch nicht der Anmeldung an einer ausländischen Universität gleich.

Ablauf

Die erste Zuteilungsrunde findet Ende Dezember/Anfang Januar statt, während die zweite voraussichtlich im März stattfindet. Die beiden Zuteilungsrunden sind so eingerichtet, dass Studierende, die zuvor weder über die Plätze von P&E noch über andere Plätze ein Auslandssemester erlangt haben, sich auf die Restplätze von P&E bewerben können. Alle Plätze, die bis März noch nicht vergeben bzw. frei geworden sind, werden in der zweiten Runde zugeteilt.

Bewerbung

Die Bewerbung für einen Auslandsplatz der Fachgruppe Philosophie erfolgt über das Bewerbungsformular, das ausgefüllt per Mailanhang an pe-auslandsstudium@uni-bayreuth.de zu schicken ist. Dort werden die persönlichen Daten, Sprachkenntnisse sowie die Präferenzen über die Auslandsstudienplätze und die möglichen Zeiträume des Aufenthalts abgefragt. Für die Sprachkenntnisse müssen zunächst keine Nachweise eingereicht werden; diese werden später bei Bedarf angefordert.

Alle Bewerbungen werden per E-Mail bestätigt. Falls Sie nach einigen Tagen keine Bestätigung erhalten oder einen Fehler in Ihren eingetragenen Daten bemerken, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an pe-auslandsstudium@uni-bayreuth.de. Sie können Ihre Bewerbung ohne Weiteres zurückziehen, auch hierzu senden Sie uns bitte eine E-Mail. Dabei ist es sehr wichtig, dass Sie uns vor Bekanntgabe der Ergebnisse kontaktieren, denn danach kann ein Ihnen zugewiesener Platz erst wieder in der zweiten Runde an eine andere Person vergeben werden.

Die Zuteilung der Plätze wird per Aushang am Sekretariat GW II 01.17 an die Bewerber bekannt gegeben.

Verbindliche Annahme eines Platzes

Wenn Ihnen in der ersten Runde ein Platz zugewiesen wurde, können Sie ihn anschließend verbindlich annehmen. "Verbindlich" heißt, dass Sie damit ggf. parallel bestehende anderweitige Bewerbungen aufgeben bzw. zurückziehen, und Ihrerseits keine anderen Vorbehalte bestehen. Bitte teilen Sie uns Ihre verbindliche Annahme wie in der Bestätigungsmail beschrieben mit. Anschließend müssen Sie sich bis zum 18. Januar über das Portal des International Office für den zugewiesenen Platz anmelden. Ab diesem Zeitpunkt läuft die weitere Organisation und die Anmeldung an der Partnerhochschule über das International Office. Bitte beachten Sie auch, dass die Fachgruppe Philosophie lediglich einen Vorschlag für die Zuteilung der Plätze übernimmt, die endgültige Entscheidung liegt jedoch beim International Office und bei den Partneruniversitäten.

Zweite Zuteilungsrunde

An der zweiten Zuteilungsrunde, die voraussichtlich im März stattfindet, können auch P&E-Studierende teilnehmen, die sich in der ersten Runde nicht beworben hatten. In jedem Fall ist eine erneute Bewerbung nötig und es können ggf. andere Präferenzen als in der ersten Runde angegeben werden, wenn Studierende in der ersten Runde nicht berücksichtigt werden konnten.

Kriterien für die Annahme von Bewerbern

Bei allen Studienplätzen sind hinreichende Sprachkenntnisse in mindestens einer der Lehrsprachen zwingende Voraussetzung für eine mögliche Zuteilung. Falls es an einer Universität mehrere Lehrsprachen gibt, werden Studierende bevorzugt, die Kenntnisse in allen Sprachen nachweisen können. Wir orientieren uns bei den Sprachkenntnissen an den Kriterien des International Office, wobei wir für Englisch keine Nachweise verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Partneruniversitäten andere Anforderungen stellen können.

Bei einigen Plätzen, die im Bewerbungsformular entsprechend markiert sind, werden Studierende, die gemäß Ihrem Notendurchschnitt zu den besseren 50% ihres Jahrgangs gehören, bevorzugt. Darüber hinaus werden die im Bewerbungsformular angegebenen Gewichtungen verwendet, um den Wünschen aller Bewerberinnen und Bewerber möglichst gerecht zu werden. Studierende, die im 5. oder 6. Fachsemester an einer ausländischen Universität studieren möchten, erhalten grundsätzlich höhere Chancen, einen Platz zu erhalten, werden jedoch nicht strikt bevorzugt.


Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Uwe Czaniera

Facebook Instagram Wir sind für Sie da.